Baumholder Triathlon Nachrichtenarchiv 2018

Gute Nachrichten brachte der Baumholder Orga-Chef Günter Heinz von der Sitzung des Rheinland-Pfälzischen Triathlonverbandes (RTV) in Mainz mit: Der Jugend-Triathlon 2019, der am Samstag, 15. Juni, rund um den Badesee über die Bühne geht, wird als offizieller Liga-Cup ausgetragen.

Baumholder als Wettkampf-Ort hat sich bewährt. Nachdem der Förderverein Triathlon und Stadtlauf Baumholder in diesem Jahr erstmals mit einer Rheinland-Pfalz-Meisterschaft für die gute Arbeit belohnt worden war, wird auch die Veranstaltung 2109 offiziellen Charakter haben. Diese guten Nachrichten brachte der Chef des Orga-Teams, Günter Heinz, von der Sitzung des Rheinland-Pfälzischen Triathlon-Verbandes (RTV) in Mainz mit: „Unser Triathlon wird eine Landesliga-Veranstaltung werden.“

Nach derzeitigem Stand wird der OIE Baumholder Triathlon im kommenden Jahr am Sonntag, 16. Juni, über die Bühne gehen. Das Organisations-Team vom Förderverein Triathlon und Stadtlauf Baumholder ist schon seit Wochen dabei, die nächste Veranstaltung in trockene Tücher zu bringen.

„Wir machen es noch einmal, das ist für mich keine Frage“ – Joachim Nickchen, der in Abwesenheit von Orga-Chef Günter Heinz die Nachbesprechung zum Baumholder Duathlon im Juni leitete, sorgte für die positiven Töne im VfR-Sportheim.  Auch Uli Jung betonte: „Wir werden doch unseren Triathlon nicht sterben lassen.“

Am Ende freuten sich beide Geschwister. Da hatte Vorjahressieger Benedikt Seibt aus Saarbrücken seine Schwester Annika Seibt vom TV 1860 Mußbach überredet, doch auch am OIE-Duathlon in Baumholder teilzunehmen. „Er hat mir so vorgeschwärmt, dass ich einfach mitmachen musste“, sagt die 25-Jährige. Und am Ende landeten beide ganz oben auf dem Siegertreppchen.

Für Manuel Meyer von Dreikraft Neunkirchen war es eine gelungene Generalprobe. Am Tag nach seinem Sieg beim Baumholder Jugend-Duathlon tritt er bei den Saarland-Meisterschaften im Triathlon in St. Ingbert an. Und er war mit seiner Leistung am Samstag zufrieden. Er bot sowohl auf der Lauf- als auch auf der Radstrecke eine souveräne Leistung, sein Sieg war nie gefährdet. Dabei hätte er eigentlich am Triathlon teilnehmen wollen. Aber die Organisatoren des Fördervereins Triathlon und Stadtlauf Baumholder mussten etwa 14 Tage vor der Veranstaltung umdisponieren.

Der Rheinland-Pfälzische Triathlon-Verband (RTV) hat hin- und herüberlegt. Wie ist die geplante Rheinland-Pfalz-Meisterschaft in Baumholder noch zu retten? Zum zehnten Geburtstag des OIE-Triathlons sollte die gute Arbeit des Orga-Teams belohnt werden. Daher sollten erstmals Rheinland-Pfalz-Titel in der Olympischen Distanz vergeben werden. Doch am Montag schien dieser Traum zu platzen.

Es sollte eine ganz besondere Jubiläumsveranstaltung werden. Zum ersten Mal sollte in den OIE-Triathlon in Baumholder eine Rheinland-Pfalz-Meisterschaft integriert sein, quasi zum zehnten Geburtstag. Aus der Traum. Wegen zu hoher Cyanobakterien im Badesee, muss die Schwimm-Disziplin ausfallen. Und aus dem Triathlon wird ein Duathlon. Das hat das Orga-Team von Förderverein Triathlon und Stadtlauf Baumholder auf einer Krisensitzung am Montagabend beschlossen. Zwar befürwortet der RTV eine Umwandlung vom Triathlon in einen Duathlon, allerdings kann damit die geplante Rheinland-Pfalz-Meisterschaft nicht über die Bühne gehen.

Es geht in die heiße Phase beim Organisations-Team des zehnten OIE-Triathlons, dem Förderverein Triathlon und Stadtlauf Baumholder. Letzte Vorbereitungsarbeiten stehen an. Die Jubiläums-Veranstaltung geht am Sonntag, 10. Juni, rund um den Badesee über die Bühne. Eine Neuerung ist die RTV-Landesmeisterschaft, die erstmals mit dem Wettkampf verbunden ist. Es gibt aber noch eine weitere  Premiere: Erstmals werden Trainingsfahrten auf der neuen Radstrecke angeboten. Termine sind am Samstag, 26. Mai, und am Samstag, 2. Juni. Treffpunkt jeweils um 13.30 Uhr auf dem Parkplatz am Badesee, Start ist dann um 14 Uhr. Anmeldung erforderlich unter der Telefonnummer  (06783) 189726.

Es war eine konstruktive und sehr informative Sitzung am Mittwochabend im Rathaus. Der Förderverein Triathlon und Stadtlauf Baumholder hatte alle Verantwortlichen geladen, ohne deren Hilfe die Großveranstaltungen nicht zu stemmen wären - die Ortsbürgermeister der betroffenen Dörfer, Vertreter von Polizei, Verwaltung und Feuerwehr. Es galt zum einen, den Ablauf und vor allem die Streckensicherung vorzustellen, zum anderen aber auch, Fragen und Probleme gleich aus dem Weg zu räumen. Schließlich gewinnt die Jubiläumsveranstaltung in diesem Jahr besondere Bedeutung mit dem „Bonbon der RTV-Landesmeisterschaft“, wie es Ulrich Jung vom Orga-Team ausdrückte.

Unter den 76 Anmeldungen, die bereits für die Olympische Distanz vorliegen, ist auch Benedikt Seibt von LAZ Saarbrücken. Er dominierte im vergangenen Jahr den Baumholder Triathlon und will auch bei der Jubiläumsveranstaltung am Sonntag, 10. Juni 2018, wieder angreifen.