Baumholder Triathlon Nachrichtenarchiv 2016

Eine Spende in Höhe von 300 Euro überreichte Günther Heinz vom Triathlon-Organisationsteam an die Jugendfeuerwehren aus Fohren-Linden, Mettweiler, Berglangenbach, Berschweiler, Rückweiler, Rohrbach und Baumholder. Die Feuerwehrangehörigen der genannten Ortschaften hatten sich im Sommer bei der Sportveranstaltung ehrenamtlich um die Sicherung der Radstrecke gekümmert.

Während die Straußjugend noch kräftig „30 Jahre Kerb“ feierte, gingen unmittelbar nach der Straußrede in Baumholder die ersten Läufer an den Start. Bei der Premiere des Kirmeslaufes am Sonntagnachmittag machten die jüngsten Jahrgänge den Anfang. Die Unter-acht-Jährigen standen gespannt am Start in der Kennedyallee. Sie konnten es kaum erwarten, loszurennen.

Gespannt sind die Mitglieder des Baumholder Triathlon-Teams. Denn die Premiere steht kurz bevor – und niemand weiß genau, wie der erste Kirmeslauf am Sonntag, 18. September, angenommen wird. Es liegen zwar schon einige Anmeldungen vor, aber die Organisatoren gehen davon aus, dass die meisten Läufer sich spontan am Veranstaltungstag registrieren. 

 

Nach dem Triathlon ist vor dem Stadtlauf. Die überaus erfolgreiche Reaktivierung des Sport-Events in Baumholder, beflügelt nun das Triathlon-Team in der Organisation des Stadtlaufes. Die Erstauflage soll am Kirmessonntag, 18. September, in der Innenstadt über die Bühne gehen. Am Donnerstagabend trafen sich die Organisatoren – Mitglieder der Vereine DLRG und VfR – im Hotel Westrich, um letzte Einzelheiten zu besprechen. Auch Stadtbürgermeister Günther Jung war dabei, der zum festen Stamm der Organisatoren zählt und in dem Stadtlauf eine Belebung der Kirmes sieht.

 

Es war eine Hitzeschlacht am Sonntag:  Strahlender Sonnenschein und Temperaturen um die 30 Grad gefielen den zahlreichen Zuschauern, den Athleten verlangte das Wetter aber Einiges ab. Bei der achten Auflage des OIE-Triathlons von DLRG und VfR schlugen sich am Ende die Saarländer am Besten. Triathleten aus sieben verschiedenen saarländischen Vereinen belegten die ersten sieben Plätze.

Mit 16 Teams und 15 Einzelstartern kam der erste OIE-Jugend-Triathlon nach vier Jahren Pause extrem gut aus den Startlöchern. Das gute Wetter hatte junge Athleten am Samstag spontan dazu bewogen, mitzumachen. Es gab einige Nachmeldungen. Die Stimmung rund um den Badesee war, wie bei den sieben Triathlons zuvor, besonders familiär. Viele Eltern und Großeltern feuerten die Teilnehmer an. Am Ende dominierten, wie schon so oft, die Saarländer.

Wegen des OIE-Triathlons am kommenden Sonntag, 10. Juli, müssen in der Zeit von 11 bis 14.30 Uhr folgende Straßen für den Verkehr gesperrt werden: ...

Nach dem Triathlon ist vor dem Triathlon. Damit sich die Athleten, die sich am Baumholder Triathlon am Sonntag, 10. Juli, beteiligen, den Termin fürs kommende Jahr bereits in ihren Kalender  eintragen können, hat das Orga-Team in seiner jüngsten Sitzung bereits den Tag der Veranstaltung im Jahr 2017 festgelegt.

Das Orga-Team des Triathlons hat sich entschieden, eine weitere Veranstaltung auf die Beine zu stellen: Am Kirmessonntag, 18. September, wird es erstmals einem Lauf in der Stadt geben. Die Strecke soll zehn Kilometer lang sein und durch die Innenstadt führen. Außerdem soll es kürzere Strecken für Kinder und Jugendliche geben. Unmittelbar nach dem Triathlon am 10. Juli werden sich die Organisatoren mit den Details beschäftigen.

Zu einer großen Runde hatte das Organisations-Team des Baumholder OIE-Triathlons am Donnerstagabend in den Sitzungssaal des Rathauses geladen. Um umfassend über die Veranstaltung zu informieren und mögliche Fragen zu beantworten, war nicht nur das Orga-Team anwesend. Auch Vertreter von Feuerwehr und Polizei sowie zwei Vertreter von tangierten Ortsgemeinden waren gekommen.

So, wie es aussieht, haben sie auch während der jahrelangen Pause die besondere Atmosphäre beim Baumholder Triathlon nicht vergessen. Denn kaum waren die Starterlisten für die wiederbelebte Veranstaltung offen, hatten sich auch die beiden Saarländer angemeldet.

„Es wird auch einen Jugend-Triathlon geben.“ Diese freudige Nachricht verkündete Günter Heinz, der Sprecher des Organisationsteams des Baumholder Triathlons. Schon seit einigen Wochen ist klar, dass der Triathlon für die Erwachsenen nach vier Jahren Pause reaktiviert wird – der Startschuss fällt am Sonntag, 10. Juli, 11 Uhr.

Der Haupt-Sponsor ist wieder mit im Boot. "Bei der OIE freut man sich auch, dass die Veranstaltung reaktiviert wird“, erzählte Heinz von dem Gespräch in Idar-Oberstein.

Vier Jahre lang gab es keinen Triathlon in Baumholder. Am 10. Juli soll es eine Neuauflage der Sportveranstaltung geben, die Jahr für Jahr zahlreiche Sportler angezogen hat. Dann wird die Olympische Distanz angeboten.